Alte Musik

Überblick

Herzlich willkommen beim Fachbereich Alte Musik!

Die 10 Dozenten der Abteilung beschäftigen sich fast ausschließlich mit der Musik des Mittelalters, der Renaissance und des Barock bis ca. 1750. Sie haben sich auf diesem Gebiet spezialisiert und eine Menge mitzuteilen über alte Notation, Verziehrungslehre, Stilistik, Tempo, Besetzung, nationale Stile, Affekte, Symbolik und Basso Continuo. Unterricht wird auf folgenden Instrumenten angeboten:
Barockvioline, Barockcello, Blockflöte, Cembalo, Gambe,Renaissance-Harfe, Krummhorn, Laute, Pommer, Renaissance-Flöten, Schalmei, Traversflöte.

Alle Instrumente sind für Anfänger geeignet, können aber auch von auf verwandten Instrumenten schon fortgeschrittenen Spielern erlernt werden. Für Anfänger besteht die Möglichkeit, bei der Musikschule Gamben und Harfen auszuleihen (gegen Leihgebühr). Für Flötenensembles stehen Flötenconsorts zur Verfügung, interessierte Streicher können Barockbögen testen oder ausleihen. Für Cembalospieler ohne eigenes Instrument besteht die Möglichkeit, zunächst auf den Instrumenten der Schule zu üben.

Vielfältig ist das Kursangebot im Bereich der Alten Musik. Auch für kleinste Gruppen, (Solosonaten oder Triosonaten mit basso continuo, Gambenconsort, Flötengruppe) gibt es Literatur in jedem Schwierigkeitsgrad in einer ungeheuren Vielfalt. Die Lehrer sind gerne bereit, Schüler passenden Alters und Niveaus miteinander bekannt zu machen und zur Ensemblebildung anzuregen, gemeinsam macht musizieren noch mehr Spaß! Für die Ensembles gibt es auch Auftrittsmöglichkeiten u.a.beim Sommerfest der Musikschule, beim Foyerkonzert im Advent oder beim Fachbereichsvorspiel im Ballhaus Naunynstraße.

Der Workshop “Probier doch mal das Original” bietet jedes Jahr Gelegenheit, die oben genannten Instrumente auszuprobieren, Mitspieler kennenzulernen und im Ensemble zu spielen.

Einladung an alle Schüler der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg Auch Spieler “moderner” Instrumente sind eingeladen, ihre barocken Konzerte oder Sonaten einmal einem entsprechenden Lehrer aus dem Fachbereich Alte Musik vorzuspielen, einen barocken Bogen in die Hand zu nehmen, oder Cembalo zu spielen, jede Interpretation gewinnt dadurch!

Barockvioline Hilke Andresen-Hendel
Barockflöten Mareike Albrecht, Sylvia Hinz, Anja Hufnagel, Angelika Ludwig, Birgit Neubauer-Lübbe
Cembalo Andrea Häufele
Gambe, Viola la Gamba Laurie Randolph
Renaissance-Flöten Rainer Böhm
Renaissance-Harfen Judy Kadar
Schalmei/Pommer Rainer Böhm